Kräutersortiment für die mediterrane Küche

32,50 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit: 2 - 8 Tage (Mo.-Fr.)**

Menge
  • KP10036
  • 7 kg
Dieses Kräutersortiment besteht aus insgesamt 10 Kräutern, die sich hervorragend für mediterrane... mehr
Produktinformationen "Kräutersortiment für die mediterrane Küche"

Dieses Kräutersortiment besteht aus insgesamt 10 Kräutern, die sich hervorragend für mediterrane Gerichte eignen. Besonders beliebt sind diese in der spanischen, französischen und italienischen Küche. Saisonbedingt sind nicht immer alle Kräuter verfügbar und werden dann durch alternative verfügbare Sorten ersetzt.

(alle unsere Kräuter stammen aus eigener Produktion in der Gärtnerei und werden im 1 Liter Topf geliefert):

1. Französischer Estragon (Artemisia dracunculus)

Estragon ist vielseitig in der Küche anwendbar. Die Blätter haben ein mildes Aroma und können den ganzen Sommer über frisch in leichten Gerichten verwendet werden, ebenso hervorragend als mildes Kräuteröl und Kräuteressig oder als Aufguß im Tee wirkt Estragon verdauungsfördernd. Ein sonniger, geschützter Standort ist von Vorteil, ein Rückschnitt erfolgt im Herbst. Ein Winterschutz kann durch eine Strohabdeckung erfolgen. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und verträgt keine Staunässe. Unsere Pflanzen sind stecklingvermehrt.

2. Glatte Petersilie  (Petroselinum crispum)

 petersilie-glattEI2HQZozbG6O8

Die glatte Petersilie ist mit ihrem starken Aroma aus der italienischen Küche nicht wegzudenken. Auch in deutschen Gerichten lässt sie sich z.B. in Suppen oder in Verbindung mit Kartoffeln servieren - in Kräuterbutter darf sie nicht fehlen. Petersilie hat einen sehr hohen Gehalt an Vitamin C und hält den Atem frisch. Sie kann bis zu 50 cm hoch werden und bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort.

3. Basilikum 'Magic Mountain' (Ocimum basilicum 'Magic Mountain')

Der Thai-Basilikum ist eine schmackhafte Sorte, der mit seinem kräftigen Aroma sehr gut mit Knoblauch harmoniert. Die frischen Triebspitzen können den ganzen Sommer über geerntet werden. Der Basilikum benötigt ein warmes, sonniges, aber geschütztes Plätzchen. Er ist nicht frostfest und gedeiht im Winter gut auf der Fensterbank. Die Blätter können im Herbst eingefroren werden.

4. Echter Rosmarin (Rosmarinus officinalis)

In der Naturheilkunde spielen Rosmarin und Rosmarinöl eine große Rolle. Die Wirkung des Rosmarins bzw. seine Inhaltsstoffkombination ist vielfältig und kann für viele Beschwerden eingesetzt werden. Sportler bleiben länger fit, wenn die Muskeln vor dem Sport mit Rosmarinöl einmassiert werden. Äußerlich eingesetzt steigert es die Durchblutung und lindert Muskelschmerzen. Auch zum Kochen findet es in Öl oder Essig eingelegt Anwendung. Sehr beliebt sind auch Rosmarinkartoffeln, die hervorragend zu Fisch und Fleischgerichten passen.

 5. Heiligenkraut (Santolina chamaecyparissus)

 

Das Heiligenkraut ist mit seinem intensiven, würzigen Geruch, den graufilzigen Blättern und den gelben, hoch aufragenden Blüten eine attraktive Pflanze. Man findet das Heiligenkraut oft in Steingärten und auf Friedhöfen als Ziergewächs. Die Heilwirkungen der Pflanze waren schon im Altertum bekannt. Die im Monat Juli gepflückten, blühenden Sproßspitzen, wirken stimulierend und magenstärkend. Ein Teeaufguss hilft besonders gut bei Magenkrämpfen. Die Samen dieser Heilpflanzen gelten als Wurmmittel. Die frischen Blätter können Salaten eine pikante Note verleihen.

6. Apothekersalbei (Salvia officinalis)

salvia-vulgaris_2-bambuswald

Der Apothekersalbei wird auch als Küchensalbei bezeichnet  hat verschiedene Heilwirkungen. Er wirkt gut bei Halsschmerzen und bei Halsentzündungen aller Art. Der Salbei hat ausserdem eine ausgesprochen schweisshemmende Wirkung. Die Pflanze wird bis zu 80 cm hoch und bevorzugt einen sonnigen Standort. Gerade in Verbindung mit Pasta lassen sich mit Salbei tolle Gerichte zaubern (z.B. Spaghetti in Salbeibutter mit Knoblauch). Salbei passt auch sehr gut zu Grillgerichten und Gemüse.

7. Kümmelthymian (Thymus herba-barona)