Persönliche Beratung: +49 7554 - 98240
Kostenloser Versand in DE ab 250€
Persönliche Beratung: +49 7554 - 98240
Kostenloser Versand in DE ab 250€
Persönliche Beratung: +49 7554 - 98240
Kostenloser Versand in DE ab 250€

Heil- und Wellnesskräutersortiment

26,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit: 4-8 Tage**

  • KP10033
Im Heil- und Wellnesskräutersortiment finden Sie eine Zusammenstellung von 10 Kräutern in... mehr
Produktinformationen "Heil- und Wellnesskräutersortiment"

Im Heil- und Wellnesskräutersortiment finden Sie eine Zusammenstellung von 10 Kräutern in Töpfen, die sich für die Heilung und Linderung verschiedenster Krankheiten und Beschwerden eignen. 

Saisonbedingt können einzelne Kräuter nicht lieferbar sein, diese werden dann durch alternative Kräuterpflanzen ersetzt. 

 Alle Kräuter werden im 1 Liter Topf geliefert:

1. Aloe Vera

Aloe Vera wird als Heil- und Wunderpflanze seit Jahrtausenden geschätzt. Die Zimmerpflanze als lebende Hausapotheke - bekannt für viele Kosmetikprodukte. Die Blätter haben einen hohen Anteil an gesundheitsfördernden und hautpflegenden Substanzen. Der Saft von frisch geschnittenen Blättern oder ein Blattstück auf Schnitte oder frische Wunden aufgetragen, bringt rasche Heilung. In Asien wird der Saft der sukkulenten Blätter wie Seife oder zur Haarwäsche genutzt, dieser Saft ist auch essbar. Die Blätter haben eine kühlende Wirkung, sie können gut eingesetzt werden bei allen Arten von Verbrennungen mit heißem Wasser oder auch bei Brandwunden. Auch bei Insektenstichen hilft Aloe schnell. Schwellungen und Juckreiz klingen ab. Selbst zur inneren Anwendung, bei Zahnfleischentzündungen  und Verdauungsbeschwerden wird Aloe, als Saft, verwendet.

2. Beifuß (Artemisia vulgaris)

 

Der Beifuß wächst an vielen Wegrändern und Geröllplätzen und wird meistens gar nicht als wertvolle Heilpflanze wahrgenommen. Dabei kann diese wärmeverbreitende Heilpflanze begeistern. In vergangenen Jahrhunderten galt der Beifuß als Mutter aller Kräuter. Er wird gegen zahlreiche Frauenbeschwerden und Verdauungsprobleme eingesetzt und soll außerdem auf magische Weise stärken und schützen.

 3. Kraut der Unsterblichkeit (Jiaogulan - Gymnosemma penta phyllum)

Jiaogulan - Gynostemma pentaphyllum, ist eine schnell wachsende Kletterpflanze aus der Familie der Kürbisgewächse, die bis zu 4 Meter hoch wächst. Sie kann auch als Kriechpflanze verwendet werden. Die Blätter der Pflanze werden in der traditionellen chinesischen Medizin als Tee zubereitet.

Altes chinesisches Heilkraut mit ähnlichem Wirkstoff wie das bekannte Ginseng, die Wirkung soll aber noch besser und somit preisgünstigere Wahl sein. Soll Schlaganfälle, Herzinfarkt, Bluthochdruck, Krebs, Diabetes und hohem Cholesterin vorbeugen.Dunkelgrüne Rankpflanze, mehrjährig, bis zu -10 °C winterhart, zieht im Herbst ein. Winterschutz im ersten Jahr vorteilhaft.Eingeräumte Kübelpflanzen sind immergrün. Frische Triebe als Tee oder in Salaten (bitterer Geschmack) bzw. als Extrakt beliebt.

 4. Johanniskraut (Hypericum perforatum)

 

Das echte Johanniskraut trägt goldgelbe Blüten, mit schwarzen Punkten. Die Blüten verfärben sich rot, wenn man sie zwischen den Fingern verreibt. Die Pflanze wird bis zu 60 cm hoch und blüht von Juni - September. Die beruhigende, vielseitige Verwendung ist seit langen bekannt.

5. echte Kamille (Matricaria chamomilla)

 

Die Echte Kamille ist grundsätzlich einjährig und erreicht, je nach Standort, Nährstoffverhältnisse und Bodentyp, Wuchshöhen zwischen 20 und 60 cm. Die echte Kamille verströmt einen charakteristischen Geruch, der sie relativ einfach von unechten Kamillen unterscheidet.

Sie ist eine alte Heilpflanze. Sie wird heute noch häufig bei Entzündungen sowie Magen- und Darmbeschwerden verwendet. Man kann die gesamte Pflanze essen. Die Blüten besitzen den typischen Kamillengeschmack. Sie eignen sich zum Würzen von Suppen und der Zubereitung von Tees.

 6. Küchensalbei (Salvia officinalis)

 

Der Küchensalbei hat verschiedene Heilwirkungen. Er wirkt gut bei Halsschmerzen und bei Halsentzündungen aller Art. Der Salbei hat ausserdem eine ausgesprochen schweisshemmende Wirkung. Die Pflanze wird bis zu 80 cm hoch.

 7. Baldrian (Valeriana officinalis)