Bärlauchzwiebeln

Bärlauchzwiebeln
Dieser Artikel steht derzeit im Shop nicht zur Verfügung! Bitte kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot.
Menge Stückpreis Grundpreis
bis 2 3,49 € * 3,49 € * / 1 Stück
ab 3 2,95 € * 2,95 € * / 1 Stück
ab 10 2,49 € * 2,49 € * / 1 Stück
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar.

  • SW11490
Der Bärlauch ist eines der bekanntesten heimischen Wildkräuter und als Heilkraut und... mehr
"Bärlauchzwiebeln"

Der Bärlauch ist eines der bekanntesten heimischen Wildkräuter und als Heilkraut und Gewürzkraut bekannt. In der Natur wachsen Bärlauchkolonien unter schattenspendenden Laubwäldern und in grundwassernahen Gebieten wie Auen.

In der Küche können die Blätter, Samen und Blüten der Pflanze zum Kochen verwendet werden.

Bärlauch ist sehr beliebt und hat leider nur eine kurze Saison von Mitte März bis Mitte Mai, in welcher die Blätter geerntet werden. Danach geht die Pflanze in die Blüten- und Samenbildung über.

Im Frühjahr werden die Blätter der Pflanze frisch für Pestos, Aufstriche, Wildkräutersalate und Saucen verwendet. Die Aromastoffe der Pflanze sind in getrockneter Form leider nicht gut zu erhalten, aber Sie können ohne Geschmacksverlust Bärlauch sehr gut in Öl einlegen, das ein Jahr haltbar ist.

Die Blüten sind essbar und eignen sich in Salaten oder Kräuterquark, aber auch als hübsche Dekoration. Noch unreife, grüne Bärlauchsamen können frisch wie grüner Pfeffer in der Küche eingesetzt werden. Ausgereifte Samen werden getrocknet und dann vermahlen und bieten ein aromatisches Pfeffererlebnis.

Im Bärlauch ist viel Vitamin C, Eisen und auch ätherische Öle enthalten. Die enthaltenden Wirkstoffe wirken entgiftend und reinigend und helfen über Frühjahrsmüdigkeit hinweg. Bärlauch wird vorallem bei Verdauungsstörungen eingesetzt.

Lieferung im P 0,5 Topf. Sie können die Zwiebeln in schattige Bereiche Ihres Gartens oder Ihre Hochbeete setzen. Außerdem benötigt die Pflanze feuchte, kalkhaltige, nährstoffreiche und humose Böden. Es sollte darauf geachtet werden, dass keine Staunässe entsteht.

Bärlauch lässt sich auch hervorragend im Topf von mindestens 20cm Tiefe kultivieren. Jedoch sollte der Topf im Schatten stehen und die Erde niemals austrocknen. 

Da Bärlauch eine sehr ausbreitungsfreudige Pflanze ist, genügt schon eine Zwiebel im Boden, die bei günstigen Bedingungen genügt, damit im darauffolgenden Jahr ein Teppich aus Bärlauch entstehen kann.

Einpflanztipps: 

MIt einem Abstand von 15 bis 25 cm sollten die Zwiebeln zueinander in den Boden eingearbeitet werden. Am Besten einpflanzen, wenn keine Fröste erwartet werden. Beim Einpflanzen sollte darauf geachtet werden, dass die Spitze nach oben zeigt.


Bitte beachten Sie: je nach Jahreszeit haben sich die Zwiebeln in der Erde schon zurückgezogen und es ist kein Laub mehr zu sehen, die Zwiebel liegt im Wurzelballen. Trotzdem bitte den ganzen Wurzelballen pflanzen, da die verwendete Anzuchterde den Frühlingsblühern beim Anwachsen im Gartenboden hilft.

Wuchshöhe: bis 40 cm
Blütezeit: April-Mai
Blütenfarbe: weiß
Standort: schattiger Standort
Frosthärte: mehrjährig
Weiterführende Links zu "Bärlauchzwiebeln"
Hersteller Gärtnerei Hofstetter Mühle
Wir sind nun schon seit über 40 Jahre in der Pflanzenanzucht und Produktion tätig und würden uns... mehr
Herstellerinformation "Gärtnerei Hofstetter Mühle"
Gärtnerei Hofstetter Mühle

Wir sind nun schon seit über 40 Jahre in der Pflanzenanzucht und Produktion tätig und würden uns herzlich über Ihren Besuch in der Gärtnerei Hofstetter Mühle freuen. Wir sind spezialisiert auf Bambus- und Gräserpflanzen. Ebenfalls haben wir ein großes Sortiment an Beet- und Balkonpflanzen, mediterrane Pflanzen (Citrus, Palmen), Gehölze, Stauden und viele weitere Pflanzen für Haus, Dach und Garten.

Weitere Artikel von Gärtnerei Hofstetter Mühle